Beiträge von tw21

    Mein Mini 05 hat jetzt auch nicht sonderlich viel Rost, aber Zuneigung braucht er schon etwas :)

    Günter

    Mal ein kleines Update

    Ich habe notgedrungen neue Vorderreifen gebaucht, da die alten "weg" waren.

    Die hinteren waren bzw sind noch sehr gut im Profil. Also probier ich vorne mal irgendwas und kauf mir das dann auch für hinten.

    Ich hab mir nun den Nankang NS-2R medium besorgt. Die Marke hatte ich schon oft auch schon vor langer Zeit in 20" auf meinem Bus. Ich war damit immer zufrieden auch der Preis war unschlagbar.

    Nun denn bin ich jetzt schon paar mal den Berg hoch und runter damit. Der Reifen ist der Hammer !

    Quitschen tut da gar nix. Egal wie schnell man um die Ecke fährt, absolut geräuschlos und klebt auf dem Asphalt wie Konrad Spezial.

    Ich bin schon oft schnell um die Ecke aber damit gehts noch ein Zahn schneller.

    Nachteil er schleift am Radhaus / Zierleiste vorne. Das hatte ich beim Alten Semi nur selten. Irgendwie muß der Reifen noch eckiger oder höher sein. Da muß ich mal am Fahrwerk drehn, da die Radlaufblende bald bis außen abgeschliffen ist.

    Sonst würde ich den Reifen unbedingt empfehlen. Abrollgeräusche finde ich ertragbar. Wahrscheinlich durch die weiche Mischung eher leiser als zuvor.

    Hoffe das hilft dem ein oder anderen.


    Günter

    Hi DJ,

    sicherlich ist es frustrierend wenn man solche "unlösbaren" Probleme am Wagen hat.

    Hast du denn die Lambdasonden mal getauscht. Wandert der Fehler mit ?

    Du hast ein 18 Jahre altes Auto da geht halt auch mal das ein oder andere dahin. Mein R52 ist

    Bj 2005. Der hat jetzt auch so einiges an Kohle gefressen, aber wenn ich damit fahre bereue ich keinen Cent.


    Günter

    Hier mal noch der Wärmetauscher wie er an den Ölfilter :ple4s4ntry: gebabbt wurde.

    IMG_5347.JPG

    Unerklärlich wie man sowas machen kann. Die Dichtungen sind jetzt wirklich nicht teuer. Vorallem hätte ich den Dreck erst mal weggemacht, weil der höher als die Dichtfläche war :p1ll3:

    Dafür hat man aber die Schrauben angeknallt weil viel hilft viel wie bei dem Geschmier.

    IMG_5346.JPG

    IMG_5348.JPG

    Da hab ich schon etwas abgerieben.

    Nebenbei mal das neue Ultraschallbad und Sandstrahlkabine gestresst

    IMG_5351.JPG

    IMG_5350.JPG

    Rechts gereinigt links das verschmodderte. Das wird aber auch wieder hübsch.

    Vorallem innen hat sich der Dreck angesammelt.

    IMG_5349.JPG

    Rostteilchen aus dem Block. Der Schlauch dahin war zu mit dem Dreck


    Günter

    krumm1967

    ich werde den Block mal reinigen und vorab zunächst lackieren. Danach bring ich das Ding zum Motorenbauer.

    Der wird schon wissen was zu machen ist. Da das Teil komplett gereinigt werden muß (innen, was ich hoffe dass der das kann) ist das der sicherste Weg ein Motörchen für schlechte Zeiten zu haben :)

    Danke


    Günter

    Hi,

    wirklich spüren tut man da keine Kratzer. Man sieht das nur mit der Lampe. Ist schon so wie Littletitus schreibt. 90° zur Kurbelwellenachse.

    Die "Kratzer" sind an allen Zylinder mehr oder weniger zu sehen. Am Zylinder wo der Kopf gerissen ist, ist jetzt natürlich Rostansatz. Da müßte (so denke ich) eh gehohnt werden um das weg zu bekommen.

    Mein Plan wäre den Block mit der Kurbelwelle zum Motorenbauer bringen. 300€ wäre ja super 1000€ schon eher schlecht. Wenns dann ein guter Motor wird wäre mir das auch egal.

    Hier mal noch paar Bilder

    IMG_5322.JPGIMG_5321.JPG

    Beide Seiten von den Kolben

    IMG_5323.JPGAn den Kolben sieht man keine Kratzspuren

    IMG_5310.JPG

    Hier sieht man die Hohnspuren. Die Kratzer vom Kolben würde ich mal sagen sind nicht viel tiefer als diese.

    IMG_5317_LI.jpgHier mal ein anderer Zylinder

    Nicht viel ist aber halt da.

    IMG_5326.JPGDer vermurkste KW Zapfen

    IMG_5328.JPGLagerschalen Pleul

    Die sind schon recht fertig nach 188tsd km jedoch schön über die komplette Breite abgenutzt.

    IMG_5327.JPGSonst sieht die KW tiptop aus

    Was mir noch aufgefallen ist. Wenn ich mit dem Finger über manche Stellen fahre und dann meine Finger annander reibe fühlt sich das an als ob da Sand im Öl wäre. Das Ding sollte man in die Waschmaschine :l4ch3n:


    Günter

    Hi,

    ich hab da mal so einen W11 Motor den ich mir neu aufbauen möchte. Nun hab ich heute mal den Kopf entfernt und da schon enttäuscht worden.

    Ein Blick in die Zylinder oh Schreck wieder so ein kleines bisschen kaputt

    FMMW7979.JPG

    Ansich sieht es nicht ganz übel aus. Vor der Lampe sieht man allerdings Spuren vom Kolben. Man spürt nix wenn man mit dem Finger drüber fährt.

    Was mach ich denn nun mit dem Ding ? Muß das geschliffen werden oder nur gehohnt ?

    Was kostet sowas ca. mal dumm gefragt.

    An den Kolben sind keine Kratzsuren zu sehen, jedoch ist da eine Art schwarze Beschichtung am Kolbenhemd, die jetzt nicht mehr schwarz ist.

    Brauchts da nun neue Kolben. Kolbenringe hätte ich mal neu gemacht.

    Der Motor hat 188tsd km gelaufen, ZK wurde kaputt repariert und muß neu.


    Günter