Hallo, Besucher der Thread wurde 4k aufgerufen und enthält 60 Antworten

letzter Beitrag von Seppl2202 am

Motorrevision am R50

  • Hallo zusammen,

    ich möchte an meinem Cooper R50 gegen Ende des Jahres, Anfang 2019 eine Motorrevision machen lassen. Dazu soll es auch ein wenig mehr Leistung geben, wenn man schon neue Teile verbaut.

    Dazu hätte ich zunächst einmal die Frage, was mit dem 1,6L-Sauger möglich ist und in welchem Rahmen man sich preislich bewegt, vielleicht hat so etwas schon mal jemand gemacht.


    Vielen Dank und viele Grüße

  • Mehrleistung bei einem reinen Saugmotor ist leider wesentlich aufwändiger, weil man eben nicht mal schnell wie beim Kompressor durch ein kleineres Pulley in Verbindung mit angepasster Software mehr Druck erreicht oder bei einem turbomotor mittels Softwareoptimierung mehr Druck aufbauen kann.


    Es gibt zwar immer noch "angeblich seriöse Tuner" die eine Softwareoptimierung für Saugmotoren anbieten - doch ehrlich: was will man da mittels Software optimieren!


    Als ich noch im Nissan 350Z Forum aktiv war haben wir vom forum aus verschiedene Tuningmaßnahmen gecheckt und verglichen - einzig wahre Alternative für den 3,5 L V6 Saugmotor


    a) Kompressor nachrüsten


    b) Umbau auf Turbo


    beides nicht gerade günstige Varianten - doch eben mit richtig Mehrleistung.


    Ein bekannter Tuner hat für den Saugmotor ein Chiptuning mit einer angeblichen Leistungssteigerung von 280 PS auf 320 PS angeboten.

    Einem Testeinbau bei einem Forenuser mit Vorher- und Nachhermessung auf einem neutralen Leistungsprüfstand haben Sie allerdings nicht zugestimmt - warum wohl?


    Ich denke mal, wenn Du wirklich Mehrleistung willst kannst dir gleich einen R53 Cooper S suchen


    Gruß Axel F. 8)

    "Festhalten heißt - glauben, dass es nur eine Vergangenheit gibt

    Loslassen heißt - glauben, dass es auch eine zukunft gibt!l" 8)

  • Hallo Manuel,

    Vielen Dank, das passt in den Bereich den ich bereit bin auszugeben:)


    @Axel : ja das weiß ich (leider). Ich weiß nur nicht, wie weit man Softwaretechnisch kommt, wenn man den Motor entsprechend anpasst.

    In zwei Jahren möchte ich einen GP2 (idealerweise einen richtigen Kampfzwerg von Krumm oder RW) fahren und den "neuen" R50 dann als Alltagsauto. Trotzdem vielen Dank für deine Antwort :) Das solche Tuner keine neutrale Messung machen lassen, ist ja fast schon selbsterklärend :D

  • Servus!


    Einen Preis kann hier erst genannt werden, wenn bekannt ist,

    was alles gemacht werden soll bzw. wie die Revision aussehen soll!


    Sollen nur alle Dichtungen/Simmeringe getauscht werden

    oder auch die Pleuellager, Kolben, ...


    Um bei einem Cooper eine Mehrleistung zu erreichen, gibt es einige Möglichkeiten:


    - tausch des Cooper Zylinderkopf gegen einen vom CooperS

    - verbau eine (Sport)Nockenwelle z.B: Catcam 461

    - tausch des 5 Gang Getriebe gegen ein CooperS 6 Gang Getriebe

    - leichteres Schwungrad + Kupplung (Stage 2)

    - Krümmer Mod mit 200Zellen Kat

    - aufspielen der JCW Cooper Software (136PS) als Basis

    - Optimierung der 136PS auf die neu verbaute Hardware


    Am Ende sollten 150-160PS möglich sein und ein recht aggressives Gefährt.


    Habe diesen Umbau schon gemacht.



    Sascha

    Das Schienbein ist das Körperteil, mit dem man auch im Dunkeln Möbel findet.

    • Gäste Informationen
    Hallo Besucher,

    gefällt dir der Thread und du möchtest etwas zu diesem Thema beitragen!

    Dann bist du ganz herzlich eingeladen, dich hier kostenlos anzumelden,
    um dich mit den anderen Forumsmitgliedern austauschen zukönnen

    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich,
    nach der Freischaltung kannst du das Forum uneingeschränkt nutzen.

    Das R53-Forum Team

  • Dieses Thema enthält 56 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.