MINI power made in UK

Tradition verpflichtet: MINI und John Cooper Works

Der Name John Cooper ist seit mehr als vier Jahrzehnten ein Synonym für den sportlichen Charakter der MINI Automobile. Der langjährige MINI Partner John Cooper Works hat für die Topmodelle MINI Cooper S und MINI Cooper S Cabrio ein Tuning-Kit entwickelt, das den agilen Viersitzer zu einer besonders spritzigen Performance verhilft.


r53-forum.de/gallery/image/476/Mike Cooper, Sohn der Rennsport-Legende John Cooper und Inhaber von John Cooper Works im südenglischen Sussex, freut sich, dass seine Tuning Kits nun schon ab Werk eingebaut werden: „Dies ist für alle Beteiligten eine Bestätigung für unsere enge und sehr erfolgreiche Zusammenarbeit mit MINI. Bestimmt werden wir unseren Kunden auch in Zukunft noch viele attraktive und performancestarke Produkte anbieten können.“


Die Freigabe der außergewöhnlichen Neufahrzeuge übernimmt Mike Cooper persönlich. Bei einem Termin mit Dr. Anton Heiss, dem Leiter des MINI Werkes in Oxford, verfolgte er den Einbau der ersten Tuning Kits am Band: „Das Team in Oxford hat mich begeistert. Die ruhige Professionalität der Mitarbeiter und auch die fachliche Kompetenz sind beeindruckend. Das hat mich davon überzeugt, dass meine Tuning Kits in Oxford in guten Händen sind.“


Bislang war das Tuning Kit lediglich als nachrüstbares Zubehör verfügbar. Ab sofort können nun besonders sportlich ambitionierte Kunden gegen einen Aufpreis von 4.680,- Euro die MINI Cooper S Modelle mit Handschaltgetriebe bereits ab Werk mit dem John Cooper Works Tuning Kit ordern. Die Auslieferung der Neufahrzeuge mit der leistungsstarken Sonderausstattung startet dann im Oktober 2005.


Reinrassiger Sportwagen mit kompakten Abmessungen

Erlesene Zutaten sorgen dafür, dass der getunte MINI Cooper S aus dem Stand beschleunigt schon nach 6,6 Sekunden (Cabrio: 6,8 Sek.) die Tempo-100-Marke hinter sich lässt. Wer die Beschleunigung weiter auskosten will, kann dies bis zur Höchstgeschwindigkeit von 230 km/h (Cabrio: 223 km/h) tun. Beeindruckend ist auch die Durchzugskraft, denn der Leistungssportler schnellt im vierten von sechs Gängen in nur 5,4 Sekunden von 80 auf 120 km/h (Cabrio: 5,9 Sek.). Der Verbrauch im EU-Testzyklus beträgt 8,6 l/100 km (Cabrio: 8,8 l/100 km).

r53-forum.de/gallery/image/482/

Für Sicherheit ist gesorgt

Weil richtiges Bremsen mindestens so wichtig ist wie Performance und sportliches Handling spendiert John Cooper Works der kompakten Fahrmaschine eine noch leistungsfähigere Bremsanlage. Die bissige Sportbremse liefert der gesteigerten Motorleistung entsprechend noch bessere Verzögerungswerte und ist auch unter Höchstbelastung sehr standfest. Erreicht wird dies durch Bremsscheiben mit größerem Durchmesser, rot lackierte Bremszangen vorne mit vergrößertem Bremskolbendurchmesser sowie spezielle Bremsbeläge.

r53-forum.de/gallery/image/481/

Die 16 Zoll Bridge-Spoke-Felgen versorgen die Bremsanlage mit der nötigen Kühlluft und sind zudem eine Augenweide. Alternativ dazu kann der Kunde aber auch andere Räder mit 17“ Durchmesser aus der MINI Produktpalette ordern.


Für optimale Traktion und sicheres Handling auch bei betont sportlicher Fahrweise enthält das Paket zudem ein mechanisches Sperrdifferenzial.


Mehr Power und Performance für den MINI Cooper S

Ausgangspunkt des John Cooper Works Tuning-Kits für die MINI Cooper S Modelle ist der Tausch des serienmäßigen Kompressors gegen einen neuen Verdichter, der die Drehzahl erhöht und dadurch spürbar mehr Ladedruck zur Verfügung stellt. Daraus erwächst eine Reihe weiterer Modifikationen im gesamten Motor des MINI Cooper S, nur auf diese Weise ist aber die gewünschte ausgewogene Performance des Tunings insgesamt sicherzustellen. So erhält der Luftfilter eine zusätzliche Einlassklappe, sie öffnet ab 4.500 min-1 und gibt dem Triebwerk mit der erhöhten Kompressorleistung freie Luft zum Atmen. Angenehmer Nebeneffekt für sportliche MINI Fans: Das Ohr fährt mit, durch die zusätzliche Luftfilter-Klappe wird auch der Sound des MINI Cooper S auf extra dry gestimmt.

r53-forum.de/gallery/image/476/

Erhöhter Ladedruck erfordert wiederum ein optimiertes Strömungsverhalten im Zylinderkopf. Die Ein- und Auslass-Kanäle wurden den geänderten Verhältnissen angepasst. Neue High-Power Zündkerzen, Einspritzdüsen mit erhöhtem Durchsatz und ein adaptiertes Motor-Management sorgen für präzise Verbrennung und effiziente Kraftstoffausnutzung. Der Verbrauch im ECE-Fahrzyklus beträgt für die hohe Leistungsbereitschaft moderate 8,6 l/100 km (Cabrio: 8,8 l/100km), EU 4 wird selbstverständlich erfüllt.


Mit einem optimierten Nachschalldämpfer wurde auch der Abgasgegendruck den veränderten Bedingungen angepasst. Die Edelstahl-Abgasanlage mit speziellem Endschalldämpfer und sonorem Klang, der direkt von der Rennstrecke stammen könnte, betont die Rennsport-Gene der Fahrmaschine. Die motorseitigen Maßnahmen werden schließlich von einer Motorabdeckung mit John Cooper Works-Schriftzug abgerundet.


John Cooper Works als Partner im Produktionsnetzwerk

Die Motoren werden im Werk Oxford entsprechend der individuellen Kundenbestellung mit den speziellen Anbauteilen und Fahrwerkskomponenten versehen und in die vorbereiteten Karosserien eingebaut. Die Montage fahrzeugspezifischer Komponenten wie zum Beispiel der Abgasanlage und der Bremsanlage geschieht ebenfalls unter Anleitung von John Cooper Works in der MINI Fertigung im Werk Oxford.


Wer sich erst nach dem Neuwagenkauf für die Kraftkur von John Cooper Works entscheidet, kann das Tuning Kit natürlich nach wie vor auch nachrüsten lassen. Komponenten, Fahrleistungen und Fahrspaß sind identisch – bloß die zusätzlichen Komponenten wie Sportbremse, Räder und Sperrdifferenzial müssen extra geordert werden.



Die technischen Daten im Überblick:

Karosserie


MINI Cooper S mit
John Cooper Works Tuning Kit

MINI Cooper S Cabrio
mit John Cooper Works Tuning Kit

Anzahl Türen/ Sitzplätze


3/4

2/4

Länge/ Breite/ Höhe (leer)

mm

3655 / 1688 / 1416

3655 / 1688 / 1415

Radstand

mm

2 467

2 467

Spurweite vorne/hinten

mm

1454 / 1460

1454 / 1460

Wendekreis

m

10,66

10,66

Tankinhalt

ca. l

50

50

Kühlsystem einschließlich Heizung

l

6,0

6,0

Motoröl

l

4,8

4,8

Getriebeöl inkl. Achsantrieb

l

Dauerfüllung

Dauerfüllung

Leergewicht nach DIN/EU1

kg

1140 / 1215

1240 / 1315

Zuladung nach DIN

kg

430

400

Zulässiges Gesamtgewicht nach DIN

kg

1570

1640

Zulässige Achslasten vorne/ hinten

kg

890 / 760

890 / 800

Zulässige Anhängelast2




gebremst (12%)/ungebremst

kg

- / -

- / -

Zul. Dachlast/ Zul. Stützlast

kg

75 / -

75 / -

Kofferrauminhalt nach DIN

l

150-670

120-605

Luftwiderstand

cX x A

0,36 x 1,98

0,37 x 1,97

Motor




Bauart/ Anzahl Zylinder/ Ventile


Reihe / 4 / 4

Reihe / 4 / 4

Motorsteuerung


Siemens EMS 2000

Siemens EMS 2000

Hubraum

cm3

1598

1598

Bohrung/ Hub

mm

77 / 85,8

77 / 85,8

Verdichtung

:1

8,3:1

8,3:1

Kraftstoff

ROZ

91–98 ROZ

91–98 ROZ

Leistung

kW/PS

155 / 210

155 / 210

bei Drehzahl

min-1

6950

6950

Drehmoment

Nm

245

245

bei Drehzahl

min-1

4500

4500

Elektrik

Batterie/ Einbauort

Ah/–

55 / hinten

55 / hinten

Lichtmaschine

A/W

105 / 1470

105 / 1470

Fahrwerk


Vorderradaufhängung

Eingelenk Mc Pherson Federbein Achse mit Bremsnickausgleich

Hinterradaufhängung

Längslenker mit zentral angeschlagenen Querlenkern, z-Achse

Bremsen vorn


Scheibe belüftet

Durchmesser

mm

294x22

Bremsen hinten


Scheibe

Durchmesser

mm

259x10

Fahrstabilitätssysteme

Hydraulische 2-Kreis-Bremsanlage mit Antiblockiersystem (ABS), elektronischer Bremskraftverteilung (EBD) und Kurvenbremshilfe (CBC) sowie Traktionshilfe (ASC+T) und Sperrdifferenzial.

Optional Fahrstabilitätssystem (DSC).

Handbremse mechanisch auf die Hinterräder wirkend.

Lenkung

Elektro-hydraulisch HPAS; 2,5 Umdrehungen von Anschlag zu Anschlag

Gesamtübersetzung Lenkung

:1

13,18

13,18

Getriebeart


6- Gang

6-Gang

Getriebeübersetzung I

:1

1) 4,455

1) 4,455

II

:1

1) 2,714

1) 2,714

III

:1

2) 1,333

2) 1,333

IV

:1

2) 1,089

2) 1,089

V

:1

1) 1,333

1) 1,333

VI

:1

1) 1,089

1) 1,089

R

:1

2) 2,818

2) 2,818

Achsübersetzung

:1

1) 2,87

1) 2,87


:1

2) 4,24

2) 4,24

Reifen


195/55 R16 87V RSC

195/55 R16 87V RSC

Felgen


6,5Jx16´´ Alu (Runflat)

6,5Jx16´´ Alu (Runflat)




Fahrleistungen




Leistungsgewicht nach DIN

kg/kW

7,4

8,0

Literleistung

kW/l

97,0

97,0

Beschleunigung 0–100 km/h

s

6,6

6,8

0–1000 m

s

-

-

im 4./5./6. Gang 80–120 km/h

s

5,4 / 6,7 / 8,9

5,9 / 7,4 / 9,8

Höchstgeschwindigkeit

km/h

230

223

Verbrauch (EU Zyklus)




städtisch

l/100 km

11,8

11,8

außerstädtisch

l/100 km

6,8

7,1

insgesamt

l/100 km

8,6

8,8

CO2

g/km

207

211

Sonstiges




Emissionseinstufung

EU4

EU4

Typklasseneinstufung

HPF/VK/TK

-/ -/ -

-/ -/ -

Bodenfreiheit

mm

139

140








Weitere Bilder zu diesem Bericht findet Ihr in der Gallery


r53-forum.de/gallery/album/32/