Hallo, Besucher der Thread wurde 701 aufgerufen und enthält 1 Antwort

letzter Beitrag von Derfrosch am

Austausch Wasserkühler

  • Guten Morgen zusammen, nun habe ich mal wieder die ehrenvolle Aufgabe den Wagen meiner Frau/Tochter zu reparieren, der Wasserkühler ist undicht, bekam gestern einen Anruf von meiner Tochter, ob es normal sei, wenn Dampf aus der Motorhaube käme:/?(, haha sehr lustig, ich sagte ihr, natürlich nicht und sie solle anhalten und nachschauen ob man etwas im Motorraum sehen kann, wenn nicht weiter fahren und die Temperaturanzeige im Auge behalten, war dann aber alles ok, habe dann am Nachmittag nach allem geschaut, Öl Wasser alles ok, habe dann den Wagen warmlaufen lassen, oben links am Kühler, wenn man davor steht rechts fing es dann an zu dampfen und ich konnte erkennen das es dort leicht feucht ist, neuer Kühler ist schon bestellt, nun meine Frage, gibt es irgend etwas zu beachten beim Aus/Einbau ?, der kleine hat eine Klimaanlage, dementsprechend also den Klimakühler davor, und muß ich das Kühlsystem entlüften oder geht es von alleine?, habe in dem einen Schlauch der zum Kühler geht so eine Art Schraube gesehen, ist die zum entlüften?



    So und nun gleich noch eine Frage, mein Sohn hat sich für seinen S Tieferlegungsfedern geholt, diese darf ich nun einbauen, dadurch das der Wagen Xenon hat, hat er ja eine automatische Leuchtweitenregelung, kann man diese an der Hinterachse einstellen, oder geht es nur per Computer?, mein Omega Kombi hatte damals Niveauregelung, dort konnte ich den Hebel nach der Tielegung neu einstellen, habe bei ATU mal angefragt, die wollen für das Lichteinstellen so 40-50€ haben:pupillen::xD:, was ich eigentlich ganz schön happig finde

  • So nun ein kleines Update, der Wasserkühler ist nun getascht, war ganz easy, Stoßstange abbauen, danach den Prallschutz und schon liegt der Klimakondesator und Wasserkühler frei, Klimakondensator vom Kühler lösen und nach unten klappen(aber ganz vorsichtig), die Schläuche und kabel ab und schon ist der Kühler draußen, dass enlüften ist auch ganz einfach, die Schraube im Schlauch lösen, und so lange Wasser einfüllen bis es dort rauskommt, dann zudrehen und weiter Wasser auffüllen bis es aufhört zu blubbern, Deckel zu und laufen lassen, der Rest geht von alleine, wenn der Lüfter anspringt und die temperatur im Normalbereich bleibt ist es geschafft, in zwei Wochen mache ich mich dann ans tieferlegen:D

    • Gäste Informationen
    Hallo Besucher,

    gefällt dir der Thread und du möchtest etwas zu diesem Thema beitragen!

    Dann bist du ganz herzlich eingeladen, dich hier kostenlos anzumelden,
    um dich mit den anderen Forumsmitgliedern austauschen zukönnen

    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich,
    nach der Freischaltung kannst du das Forum uneingeschränkt nutzen.

    Das R53-Forum Team