Hallo, Besucher der Thread wurde 1,7k aufgerufen und enthält 0 Antworten

letzter Beitrag von Sascha am

Bedeutung der verschiedenen Typ-Klassen (Typ A - Typ D)

  • Servus!


    Motor und Getriebe Fehlercodes (DTC)

    Emissionsbezogene Fehlertypen

    Fehlercode - Typ A

    • Das Steuergerät lässt die Warnleuchte Motorelektronik (MIL) aufleuchten wenn diese Diagnose durchlaufen und ein Fehlercode festgestellt wird.
    • Das Steuergerät zeichnet die Betriebsbedingungen zum Zeitpunkt der Fehlerfeststellung auf.
    • Das Steuergerät speichert diese Daten unter den Momentaufnahme-/Fehlerdaten (Freeze Frame).


    Bedingungen für das Erlöschen der Warnleuchte Motorelektronik (MIL) / Löschen des Fehlercodes Typ A

    • Das Steuermodul schaltet die MIL aus, wenn 4 aufeinander folgende Zündzyklen der ablaufenden Diagnose keinen Fehler ergaben.
    • Ein aktueller Fehlercode, Fehlerfeststellung bei letzten Test, wird gelöscht, wenn die Diagnose durchgeführt wird und einwandfrei verläuft.
    • Ein alter Fehlercode wird nach 40 aufeinanderfolgenden Aufwärmzyklen gelöscht, wenn bei dieser oder einer anderen Emissions-Diagnose keine Funktionsstörungen festgestellt werden.
    • Die Aktivierung Warnleuchte Motorelektronik (MIL) und den Fehlercode mit einem Diagnose-Tester löschen.


    Fehlercode - Typ B

    • Das Steuermodul lässt die Blinkleuchte (MIL) leuchten, wenn zwei aufeinander folgende Zündzyklen der ablaufenden Diagnose fehlschlagen.
    • Das Steuergerät zeichnet die Betriebsbedingungen zum Zeitpunkt der Fehlerfeststellung auf. Beim Ersten Feststellen eines Fehlers im Rahmen der Diagnose speichert das Steuergerät diese Daten in den Fehlerdaten (Failure Records). Wenn die Diagnose bei zwei aufeinanderfolgenden Zündzyklen eine Funktionsstörung meldet, speichert das Steuermodul die Betriebsverhältnisse zum Zeitpunkt der Funktionsstörung ab. Das Steuergerät schreibt die Betriebsbedingungen in die Momentaufnahmedaten und aktualisiert die Fehlerdaten.

    Für Fehlzündungs-Fehlercodes gilt folgendes:
    - Wenn das Steuergerät eine Fehlzündung auf niedrigem Niveau oder auf Emissionsniveau während 2 aufeinander folgenden Fahrten feststellt, dann lässt das Steuergerät die Warnleuchte Motorelektronik (MIL) aufleuchten.
    - Wenn das Steuergerät eine Fehlzündung auf hohem Niveau erkennt oder eine den Katalysator schädigende Fehlzündung, dann lässt das Steuergerät die Warnleuchte Motorelektronik mit einer Frequenz von einmal je Sekunde blinken.
    - Wenn das Steuergerät eine Fehlzündung während 2 aufeinander folgenden Fahrten erkennt, so werden die gespeicherten Bedingungen mit den aktuellen Bedingungen verglichen. Das Steuergerät lässt die Warnleuchte Motorelektronik (MIL) aufleuchten wenn folgende Bedingungen auftreten:
    • Die Motorlast liegt in einem Bereich von 20 % der zuletzt fehlgeschlagenen Prüfung.
    • Die Motordrehzahl liegt innerhalb von 375 min-1 des vorherigen Tests, bei dem eine Fehlerfeststellung erfolgte.
    • Die Motorkühlmitteltemperatur liegt im selben Bereich wie der vorherige Test, bei dem eine Fehlerfeststellung erfolgte.
    • Für Kraftstoff-Gemischanpassungs-Fehlercodes gilt folgendes:
    - Das Steuergerät erkennt ein Problem mit der Gemischanpassung während 2 aufeinander folgenden Fahrten, das Steuergerät lässt die Warnleuchte Motorelektronik (MIL) aufleuchten.
    - Wenn das Steuergerät ein Problem mit der Gemischanpassung während 2 aufeinander folgenden Fahrten erkennt, so werden die gespeicherten Bedingungen mit den aktuellen Bedingungen verglichen.

    Das Steuergerät lässt die Warnleuchte Motorelektronik (MIL) aufleuchten wenn folgende Bedingungen auftreten:

    • Die Motorlast liegt in einem Bereich von 20 % der zuletzt fehlgeschlagenen Prüfung.
    • Die Motordrehzahl liegt innerhalb von 375 min-1 des vorherigen Tests, bei dem eine Fehlerfeststellung erfolgte.
    • Die Motorkühlmitteltemperatur liegt im selben Bereich wie der vorherige Test, bei dem eine Fehlerfeststellung erfolgte.


    Bedingungen für das Erlöschen der Warnleuchte Motorelektronik (MIL) / Löschen des Fehlercodes Typ B

    • Das Steuermodul schaltet die MIL aus, wenn 4 aufeinander folgende Zündzyklen der ablaufenden Diagnose keinen Fehler ergaben.
    • Ein aktueller Fehlercode, Fehlerfeststellung bei letzten Test, wird gelöscht, wenn die Diagnose durchgeführt wird und einwandfrei verläuft.
    • Ein alter Fehlercode wird nach 40 aufeinanderfolgenden Aufwärmzyklen gelöscht, wenn bei dieser oder einer anderen Emissions-Diagnose keine Funktionsstörungen festgestellt werden.
    • Die Aktivierung Warnleuchte Motorelektronik (MIL) und den Fehlercode mit einem Diagnose-Tester löschen.


    Fehlercodes, die nicht in Verbindung mit Emissionen stehen

    Fehlercode - Typ C

    • Das Steuergerät speichert die Fehlercode-Daten im Speicher wenn die Diagnose durchlaufen wird und eine Fehlerfeststellung ergibt.
    • Die Warnleuchte Motorelektronik leuchtet nicht auf.
    • Das Steuergerät zeichnet die Betriebsbedingungen zum Zeitpunkt der Fehlerfeststellung auf.
    • Das Steuergerät speichert diese Daten unter den Fehlerdaten.
    • Auf dem Fahrer-Info-Center, sofern so ausgerüstet, kann eine Meldung angezeigt werden.


    Bedingungen für das Löschen des Fehlercodes - Typ C

    • Das Steuermodul leitet die vorgegebenen Maßnahmen ein, es wird aber kein Fehlercode in den Fehleraufzeichnungen abgespeichert.

    • Die MIL oder SVS leuchten nicht.


    Fehlercode - Typ D

    • Das Steuermodul leitet die vorgegebenen Maßnahmen ein, es wird aber kein Fehlercode in den Fehleraufzeichnungen abgespeichert.

    • Die MIL oder SVS leuchten nicht.


    Bedingungen für das Löschen der Fehlercodes - Typ D

    • Mit einem Diagnose-Tester den Fehlercode löschen.


    Sascha

    Das Schienbein ist das Körperteil, mit dem man auch im Dunkeln Möbel findet.

    • Gäste Informationen
    Hallo Besucher,

    gefällt dir der Thread und du möchtest etwas zu diesem Thema beitragen!

    Dann bist du ganz herzlich eingeladen, dich hier kostenlos anzumelden,
    um dich mit den anderen Forumsmitgliedern austauschen zukönnen

    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich,
    nach der Freischaltung kannst du das Forum uneingeschränkt nutzen.

    Das R53-Forum Team