Hallo, Besucher der Thread wurde 2,4k aufgerufen und enthält 20 Antworten

letzter Beitrag von Sascha am

WLLK by Peter Riedl

  • Servus!


    Hier wurde jetzt schon einigemale der WLLKL als Alternative für einen LLK bzw GP-LLK angesprochen.


    Jetzt möchte ich einmal direkt speziell auf den "WLLK Powerd by Peter Riedl" eingehen.


    Dieser WLLK wurde von Peter Riedl entwickelt und auf mehreren 1000tKm auf Herz und Nieren geprüft.

    Egal ob auf der Straße, Autobahn oder in seinem Roten Baron auf der Rennstrecke.


    pasted-from-clipboard.jpg


    Thomas und Peter in Action! Hier sollte der Kompressor-Sound nicht unbeachtet bleiben




    Als langjähriger Entwickler und Mitarbeiter bei BMW hatte Peter die tolle Aufgabe

    unseren MINI 1.Gen. mit den Engländern zu entwickeln und aufzubauen.


    Hier hatte er auch die ersten MINI R53 für das 24h Rennen auf dem Nürburgring

    aufgebaut und betreut.


    pasted-from-clipboard.jpg


    Mit diesem Wissen und der Unterstützung seiner ehemaligen Kollegen hat er sich

    die Aufgabe gemacht einen funktionierenden WLLK für seine Babys zu entwickeln.


    Was er auch perfekt hinbekommen hat. :diener:


    :


    Das WLLK-Kit besteht aus folgenden Teilen:

    Basis Serien CooperS (163/170PS)

    WLLK-Kit.jpg

    1x WLLK
    1x Wärmetauscher
    1x Wasserpumpe (über 1000l Förderung/Std.)
    1x Pulley mit 58mm (wie JCW/GP)

    1x Poly-V Keilriemen (1370)

    1 Satz NGK BKR7EQUP (JCW/GP)

    1 Satz Elektronik-Bauteile
    1 Satz Klein- und Anbauteilen
    1 Satz GTT Silikon-Manschetten
    1x TÜV Eintragung (nur über mich)
    1x Bypass-Klappe BPBV2-2013

    1x JCW/GP Software (je nach Bj.)

    1x Satz JCW/GP Einspritzdüsen


    Der Einbau läuft wie bei der TÜV-Eintragung nur über mich.


    Sollte die Basis ein JCW o. GP sein, reduziert sich der Materialaufwand.


    Preis auf Anfrage



    Zum WLLK-Kit kann auch noch eine spezielle Softwareanpassung gemacht werden,

    die über einen 3. geht und auch hier Preis auf Anfrage



    Weshalb jetzt ein WLLK und kein LLK?


    Hier mal der Unterschied der Wärmeleitfähigkeit Wasser zu Luft.

    Wärmeleitfähigkeit von Flüssigkeiten (Wasser)(bei 20°C und 101,3kPa)


    Wasser: = 0,6 W
    Luft: = Luft 0,025 W


    Wasser leitet also die Wärme 24 mal besser ab als Luft ?


    Weiter dient das im Kreislauf enthaltene Wasser im Ladeluftkühler als zusätzlicher Schwingungsdämpfer

    für die Druckpulsaktionen der geförderten und verdichteten Luft.
    .

    Weiterhin ist Anzustreben (wichtig) ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Druckverlust und Abkühlung.

    Wird die Ladeluftkühlung in erster Linie zur Wirkungsgradsteigerung über höhere Verdichtung und mehr Vorzündung herangezogen,

    so genießt eine möglichst hohe Temperaturabsenkung die Priorität.


    Wird jedoch vor allem Leistungssteigerung durch die Ladeluftkühlung angestrebt,

    so kann eine geringere Temperaturabsenkung zugunsten eines minimalen Druckabfalls in Kauf genommen werden.

    Aber auch dann sollte der maximale Druckabfall im gesamten Kühlsystem 20% des Ladedrucks nicht überschreiten.

    Als sehr gut gilt ein Druckabfall von 10 Prozent und darunter.

    Im Vorteil ist hier ein Wassergekühlter Ladeluftkühler, der liegt bei 3%!!!


    Voraussetzung, man benutzt den richtigen Werkstoff.(sieh Ladedruckverlust LLK)


    Ladedruckverlust LLK


    Die Ladeluftkühlung ist mit das wichtigste bei aufgeladenen Motoren.

    Ist man jedoch wenig sorgsam bei der Auswahl der Kühlergröße/Netz -Durchlässigkeit -Kühleffekt (Anströmung) ,

    so ergibt sich ein hoher Druckverlust der das Ladedruckniveau um bis zu 18% mindert.

    (ist bei den meisten Serien -LLk der Fall auch bei den MINI's)


    Der Verdichter/ATL liefert z.B 1bar Ladedruck, der Motor erhält jedoch nur mehr 0,82bar.

    Will man diesen Leistungsverlust durch höheren Ladedruck ausgleichen (was ja ahnungslose Chiper machen),

    so muss man mindestens auf 1,2bar erhöhen.


    Das bedeutet aber wieder eine höhere Ladeluft b.z.w.Abgastemp.

    Der erste Schritt ist immer, Messtechnisch den Ladedruck Vor/ Nach LLK/WLLK

    auch Ladeluft-Abgastemparatur in allen Fahrsituationen und Umwelteinflüssen zu erfassen.


    Auswertung.jpg

    AT bewegte sich zwischen 16 >> 23°c


    Es ist daher viel wirkungsvoller den Druckverlust zu vermindern, bei diesem WLLK der Fall, anstatt den Ladedruck zu erhöhen.

    Der ganze Schwachsinn beim R53 mit allen möglichen Cranck und Pulleygrößen das zu versuchen, führt mit einem Serien -LLK zu nichts. !!



    Eine Weitere Entwicklung ist die Bauform des WLLKs mit seinem Spoiler auf der Vorderseite.


    WLLK-Spoiler.jpg

    Einströmende Luft wird gezielt über die Oberfläche des WLLK zur rückwärtigen Schottwand geleitet, hier herrscht ein leichter Unterdruck und wird abgezogen.




    Sascha

    Das Schienbein ist das Körperteil, mit dem man auch im Dunkeln Möbel findet.

  • Servus!


    Es handelt sich hier um ein geschlossenes System und bei der

    Konstruktion wurde dies mitbedach.


    Funktioniert seit einigen Jahren ohne Probleme.


    Sascha

    Das Schienbein ist das Körperteil, mit dem man auch im Dunkeln Möbel findet.

    • Gäste Informationen
    Hallo Besucher,

    gefällt dir der Thread und du möchtest etwas zu diesem Thema beitragen!

    Dann bist du ganz herzlich eingeladen, dich hier kostenlos anzumelden,
    um dich mit den anderen Forumsmitgliedern austauschen zukönnen

    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich,
    nach der Freischaltung kannst du das Forum uneingeschränkt nutzen.

    Das R53-Forum Team

  • Dieses Thema enthält 16 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.