Hallo, Besucher der Thread wurde 6,4k aufgerufen und enthält 19 Antworten

letzter Beitrag von KHD am

Motoröl für R53 JCW

  • Wie ich bereits bei meiner Vorstellung geschrieben habe, befasse ich mich intensiv mit der Thematik Motoröl. Man will ja für seinen MINI nur das beste Öl, damit er lange läuft.;)


    Nach diversen Tests kommt dieses Jahr die Testphase Ravenol und event. Penrite.


    GP Manuel

    du hast angefragt wegen der Viskosität 10W50 und mir geschrieben, du verwendest aktuell 10W60. Ich würde das 10W60 nicht benutzen. Ich denke,

    du bist einer der Vielen, die das Castrol benutzen. Das Castrol 10W60 ist zu dick für unseren Motor, daher wird die Temperatur im Motor aufgrund der Bauweise der Ölkanäle nicht so abgebaut wie bei einem dünneren Öl. Du verlierst dabei sogar ein wenig Leistung und hast hohe Drucke. Normalerweise reicht für den R53 ein hochwertiges Motoröl auf PAO/Ester-Basis in der Viskosität 5W40 vollkommen aus.


    Auf dem Bild sieht du das betreffende 10W50, das du max. 10000 Kilometer im Motor belassen kannst. Ich nenne normal ungern eine Kilometerzahl, da man eigentlich das Motoröl nach Betriebsstunden wechseln sollte. Dabei muss auch die Durchschnittsgeschwindigkeit berücksichtigt werden.


    Da seit etlichen Jahren gefälschte Motoröle auf den Internetplattformen von eBay, Amazon etc., vorrangig Mobil 1 und Shell, aufgetaucht sind nenne ich nur Bezugsquellen, die absolut safe sind. Ich schicke dir eine PN, da ich keine Werbung machen möchte.


    Viele Grüße

    KarlheinzÖLR53.jpg

  • Hy Karlheinz,


    coole Info - vielen Dank.


    Ich fahre seit Februar 2012 (da hab ich mir den gebrauchten R53 geholt) nur 0W - 40 Castrol Edge und bin voll zufrieden.


    Mein R53 hat quasi "Null" Ölverbrauch und die Öltemperatur (ich habe zum Glück die ab Werk bestellbare Öltemperaturanzeige in meinem Mini) hält sich eigentlich auch immer in einem "normalen Bereich" - habe allerdings mit dem Mini noch keinen Trackday wie z.B. "das Akademische" hinter mir.


    Gruß Axel F. :)

    "Festhalten heißt - glauben, dass es nur eine Vergangenheit gibt

    Loslassen heißt - glauben, dass es auch eine zukunft gibt!l" 8)

  • Servus!


    KHD ! Du kannst hier gerne deine Quelle angeben.

    Hier geht es um unsere Kleinen Kackfässer und wenn es hier etwas gutes gibt,

    dann bitte gerne.




    Sascha

    Das Schienbein ist das Körperteil, mit dem man auch im Dunkeln Möbel findet.

  • Hi Jay_ ,


    ich hab bislang nur die Erfahrungswerte von meinem R53 JCW und von denen meines Freundes, der hat aktuell 146000 Kilometer auf einem getunten R53 Cooper S drauf. Bei den bislang verwandten Rowe-Ölen und dem Mobil 1 (jedoch mit Additivpaket) hatten wir jeweils keine meßbaren respektive nur sehr geringen Ölverbrauch im Bereich von ca. 50 ml auf 1000 Kilometer. Ich habe bewußt am Anfang Öle der Viskosität 0W40 und 5W40 genommen. Öle der SAE 10W60 und 5W50 sind diese, die den höchsten Anteil an VI-Polymeren beinhalten. So hat ein 5W40 8,7 Prozent, 0W40 11,6 Prozent und 10W60 14,4 Prozent. Dies ist unter anderem ein Grund, warum ich kein 10W60 nehme. Wenn der Öldurchsatz konstruktiv (Ölkanäle, Lagermaße, Ölpumpe etc.) begrenzt ist, bringt ein übermäßig dickes Motoröl keine Vorteile mit sich, da die temporäre Temperatur in den Engzonen nicht ausreichend mit dem Öl gekühlt werden kann, was wiederum zum Viskositätsabfall führt. So gilt es für mich gewisse Erfahrungen mit Öldruck sowie Öltemperatur mit diesem Motor des R53 zu sammeln. Ich bin in diesem Thema noch zu kurz mit dem R53 drin. Das steht bei mir auf der Agenda. Ich hab da jetzt auch mehr Zeit, da ich diese Thematik z. B. in einem meiner F56 JCW (304 PS/460 NM) abgeschlossen habe. Dort verwende ich sehr hochwertige Öle der Viskosität 5W40.

    Grüße

    Karlheinz

    • Gäste Informationen
    Hallo Besucher,

    gefällt dir der Thread und du möchtest etwas zu diesem Thema beitragen!

    Dann bist du ganz herzlich eingeladen, dich hier kostenlos anzumelden,
    um dich mit den anderen Forumsmitgliedern austauschen zukönnen

    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich,
    nach der Freischaltung kannst du das Forum uneingeschränkt nutzen.

    Das R53-Forum Team

  • Dieses Thema enthält 15 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.