Hallo, Besucher der Thread wurde 566 aufgerufen und enthält 8 Antworten

letzter Beitrag von masterfingerz am

Anlasser, wo ? Ausbauen?

  • Tag zusammen,

    Ich wollte mal wissen wo der Anlasser sitzt und ob man den so ohne Bühne usw.. getauscht bekommt?

    Wie sollte ich vorgehen falls ich ihn selber tauschen möchte.


    Noch ne andere Frage, würde ein mini auch komplett ohne Batterie anspringen wenn er überbrückt wird?

    Also mein kleiner an einem VW T6 hängen u Batterie ausgebaut, weil ich habe probiert und außer klackern wie wenn Batterie tod ist, kamm nix. Sonst alles Funktionen waren da u auch xenon an usw... aber eben kein starten möglich.

    Deswegen auch die Vermutung das ich vielleicht den Anlasser tauschen muss.


    Danke

  • Servus!


    Tausch nur mit Bühne anständig möglich!

    Sitz auf der Hinterenseite des Motors zw. Krümmer und Antriebswelle BF

    (grobr Richtung)


    Wenn der Kleine an der Spannung vom T6 hängt,

    sollte ein starten und auch laufen (ohne Batterie) möglich sein.




    Sascha

  • Der Anlasser befindet sich hinter dem Motor, unterhalb des Hitzeschutzschild unter dem Krümmer.

    Ich habe den schon ohne Bühne von oben ausgebaut, ist aber etwas fummelig. Zudem habe ich ja einene anderen Krümmer. Bei serienmäßigeren Autos ist da auch noch mehr im Weg, aber von unten kommt man da auch nicht wirklch gut dran. Würde in jedem fall so viel wie möglich abbauen um Platz zu schaffen. Das einfachste wäre wohl den Krümmer aus zu bauen, ohne Bühne aber auch wieder so eine Sache.

    Das Hitzeschutzschild muss als erstes ab, das ist aber ebenfalls sehr sperrig- aber nur mit einer Schraube am Ölfiltergehäuse gesichert. An den Anlasser gehen dann zwei Kabel, und er ist mit 2 Schrauben richtung Getriebe verschraubt. Das wars im Grunde auch schon. Das herausbekommen ist die größte Herausvorderung.


    Ja man kann den Mini auch ohne eigene Batterie starten, Ist ja im Grunde egal woher die Spannung kommt- allerdings müssen dafür eben auch die Starterkabel dick genug sein und vernünftigen Kontakt haben, gerade daran scheitert es meistens. Der Anlasser ist eigentlich recht zuverlässig und bevor man den tauscht würd ich erst noch versuchen eine frische Batterie zu verbauen.


    Davon abgesehen- solltest du ohne eigenen Batterie das Auto anbekommen auf keinen fall die Kabel abziehen. Läuft der Motor erhält er sich über die Lichtmaschine zwar selbst am leben, er hat aber keinen Puffer mehr und die Spannungsspritzen werden nicht mehr geglättet. Der Regler versucht dann krampfhaft die Spannung auf 14.2V zu regeln, ohne Puffer gelingt dem das aber nur bedingt- sieht man für gewöhnlich gerade bei Xenon scheinwerfern am Flackern. Gerade diese Spannungsspitzen sind für die Elektronik nicht so förderlich.

    Adding power makes you faster on the straights. Subtracting weight makes you faster everywhere- Colin Chapman

    • Gäste Informationen
    Hallo Besucher,

    gefällt dir der Thread und du möchtest etwas zu diesem Thema beitragen!

    Dann bist du ganz herzlich eingeladen, dich hier kostenlos anzumelden,
    um dich mit den anderen Forumsmitgliedern austauschen zukönnen

    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich,
    nach der Freischaltung kannst du das Forum uneingeschränkt nutzen.

    Das R53-Forum Team

    Dieses Thema enthält 6 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.
  • Dieses Thema enthält 6 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.