Hallo, Besucher der Thread wurde 1,1k aufgerufen und enthält 30 Antworten

letzter Beitrag von Axel F. am

Mev und sein „Pusat“ stellen sich vor

  • Hallo an alle User,


    ich bin der Mevlüt Kurnaz, 24 Jahre alt und komme aus dem schönem Weinheim, nähe Heidelberg.


    Wie ich zu Mini gekommen bin? Ich stand kurz vor beginn meiner Ausbildung und stehe eigentlich, um ehrlich zu sein, eher auf BMW und war kurz davor mir einen sehr schönen e36 328i Cabrio mit voller Hütte, aus erster Hand Scheckheftgepflegt und 180tkm Laufleistung zu kaufen. Eigentlich sprach nichts gegen das Auto, doch mein Vater überzeugte mich gegen den Kauf mit den Argumenten, ich solle mir etwas Spritsparenderes, nicht so viel gelaufenes und im Unterhalt günstigeres Auto kaufen, da ich in Ausbildung sein werde ( trifft ja auch komplett auf den R53 zu, gell :D).

    Nach mehreren Alternativen, wie zb Golf V GTI oder den Audi A3 mit der selben Maschine, bin ich auf Mini gestoßen. Ich habe mich etwas mit dem Auto befasst und nach unzähligen Videos auf Youtube stand für mich fest: Es muss der Kompressor werden! Auch wenn das Leistungspotenzial der neueren Generationen viel attraktiver sind, hat mich der Sound des Kompressors einfach beeindruckt.

    Nach 2 Wochen habe ich ihn dann aus dem 20km entferten Bensheim abgeholt. Volle Hütte, abgesehen von dem fehlendem Navi oder Chrono Paket, Dark Silver, aus 2003 mit 82Tkm und einer Remus Sportauspuffanlage. Für den Preis hätte man sicherlich auch einen Facelift oder sogar einen R56 mit erheblich weniger Ausstattung und mehr Laufleistung kaufen können, allerdings stand der einfach so gepflegt da mit gepflegtem Scheckheft und den allgemeinen äußerlichen Gebrauchsspuren, dass es einfach der werden musste!


    Nach ziemlich kurzer Zeit habe ich mich durch seine Kurvendynamik und Leistung in ihn verliebt, auch wenn es keine 500 PS sind. Ich taufte ihn kurzer Hand „Pusat“ was vom alttürkischen übersetzt „Waffe“ bedeutet. Meine kleine Waffe also :)


    An meinem Mini durfte ich erstmal über die ersten 2 Jahre verteilt erstmal nur reparieren. An jede kleinigkeit erinnere ich mich nicht, aber zwei defekte Lichtmaschinen, wobei aus der ersten sogar mein Harman Kardon Verstärker flöten ging, verschlissene Radlager, Heizungswärmetauscher und den Öl-Wasser-Wärmetauscher musste ich schon ersetzen. Ihr könnt euch bestimmt vorstellen, wie unangenehm und ärgerlich es sein kann, wenn während der Fahrt die ganze Kühlflüssigkeit durch den Heizungswärmetauscher im Fußraum landen und die Temperaturanzeige auf Knallrot steht, oder es aufeinmal aus der Motorhaube raucht und aus dem Ausgleichsbehälter dickflüssige braune Masse quillt.


    Da bekanntlich Lehrjahre keine Herrenjahre sind, wurden Tuningmaßnahmen aus finanziellen Gründen immer weiter zurück gestellt.


    Nun zum spaßigen Teil:

    Im Sommer 2016 habe ich den Prekatmod mit einem Kollegen am Serienkrümmer vorgenommen, nachdem ich 3 Monate einen billigen Decat Krümmer aus Ebay gefahren bin, da mir die Gefahr mit der Rennleitung einfach zu groß wurde, auch wenn schöne Flammen hinten rauskamen.

    Später kam die Bypassklappe Stufe 1 vom Chef rein. Meine Klappe ist so kaputt gewesen, dass das Auto gefühlte 30 PS mehr dazu bekommen hat. Das Video mit dem Vergleich zwischen kaputter und intakter Klappe stelle ich bei Gelegenheit online. Im April 2017 hab ich dann den kleinen mal an einem Dynoday messen lassen. Das Ergebnis waren 183 PS und 200 NM, statt den angegebenen 163 PS und 210 NM.


    Im Sommer 2017 war es endlich soweit und ich habe den Kompressor ausgebaut. Frisches Kompressoröl, die Bypassklappe Stufe 2, ein 15er Pully von KAVS und passende Iridum Zündkerzen von NGK. Da es ein PFL ist, habe ich die JCW 200 Software von einem Kollegen aufgespielt bekommen.


    Als nächsten Punkt würde ich gerne eine schärfere Nockenwelle sowie die großen Einspritzdüsen in Verbindung mit der JCW 210 Software und ein Gewindefahrwerk machen wollen. Danach kommt der kleine wieder auf die Rollen und wird gemessen.


    Abschließend möchte ich mich beim Guru und Gründer dieses Forums, Sascha Steudner, herzlichst für seine unzähligen Unterstützungen über WhatsApp und telefonisch bedanken! Oft genug hat er mir bei Problemen schon geholfen und dazu beigetragen, dass der kleine wieder läuft.

    Es ist einfach toll zu sehen, dass es noch Menschen gibt, die sich so sehr mit der 1. Generation zu befassen!

  • Servus!


    Super das du dich angemeldet hast und danke für dein Lob.


    Bez. Nocke, Düsen, ... werden wir sicherlich was machen können. :good:


    Hier wird es in def komjenden Zeit sicherlich weitere Informationen dazu geben.





    Sascha

    Du willst rhythmische Bewegungen? Ganz eng beieinander?

    Auf Körperkontakt? Von links nach rechts?Von vorne bis hinten? Rein und wieder raus???

    Dann nimm den Bus!!!

  • Wenn die Düsen nicht so Schweineteuer wären, hätte ich sie ja längst eingebaut. Über die Alternative aus dem Ford Motor hatten wir ja am Telefon schon gesprochen. Wäre echt cool, wenn du mal bei Gelegenheit dazu auch einen Thread öffnen könntest.?

    • Gäste Informationen
    Hallo Besucher,

    gefällt dir der Thread und du möchtest etwas zu diesem Thema beitragen!

    Dann bist du ganz herzlich eingeladen, dich hier kostenlos anzumelden,
    um dich mit den anderen Forumsmitgliedern austauschen zukönnen

    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich,
    nach der Freischaltung kannst du das Forum uneingeschränkt nutzen.

    Das R53-Forum Team

  • Dieses Thema enthält 23 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.