Hallo, Besucher der Thread wurde 887 aufgerufen und enthält 0 Antworten

letzter Beitrag von Sascha am

OBD-2 - Aufbau und Bedeutung / Fehlercodes

  • Servus!


    OBD-2 oder für Europa auch EOBD ein genormtes, einheitliches Diadnosesystem (durch computergestützte Systeme)
    und hat die Aufgabe bei Wartungen und bei der Fehlererkennunge modernen Fahrzeugen (ab 2001) helfend zu unterstützen.
    (EOBD ist der nicht offizieller Begriff der europäische Version des amerikanischen OBD-2)

    Dies sind z.Bsp.:

    • Ständige Überwachung der abgasrelevanten Komponenten in allen Fahrzeugen
    • Sofortiges Erkennen und Anzeigen von wesentlichen Emissionserhöhungen über die Lebensdauer eines jeden Fahrzeuges
    • Dauerhaft niedrige Abgasemissionen
    • Schützen von gefährdeten Komponenten im Fahrzeug (z.B. Katalysator)
    • Speichern der Informationen über aufgetretene Fehler
    • Übertragen der gespeicherten Informationen eines Fehlers auf ein „OBD-2 Diagnosegerät"


    Die Bedeutung der OBD2 Fehlercodes ist einheitlich in der ISO Norm 15031-6 festgelegt.
    Fehlercodes sind grundsätzlich 5-stellig und bestehen aus einem Buchstaben und 4 folgenden Ziffern (z.B. P0170)


    Aufbau des Fehlercodes: B1 Z2 Z3 Z4 (Ziffer 1-4)

    1. Stelle: Bezeichnung der Baugruppe

    • B1= B (Body – Karosserie)
    • B1= C (Chassis – Fahrwerk)
    • B1= P (Powertrain – Antrieb, Motor, Getriebe)
    • B1= U (Network – OBD-Schnittstelle)

    2. Stelle: Fehlercodegruppe

    • Z2= 0 – genormte Fehlercodes für alle Fahrzeuge aller Hersteller (Standard OBD Fehlercode)
    • Z2= 1 – MFG Defined (herstellerspezifische Fehlercodes) *

    3. Stelle: Fahrzeugbaugruppe

    • Z3= 1 – Fuel and Air Metering (Kraftstoff- und Luftzumessung)
    • Z3= 2 – Fuel and Air Metering Injector Circuit (Kraftstoff- und Luftzumessung Einspritzsystem)
    • Z3= 3 – Ignition Systems of Misfire (Zündsystem)
    • Z3= 4 – Auxiliary Emission Controls (zusätzliche Abgasregelung)
    • Z3= 5 – Vehicle Speed Control and Idle Control System (Geschwindigkeits- und Leerlaufregelung)
    • Z3= 6 – Computer Output Circuit (Computer- und Ausgangssignale)
    • Z3= 7 – Transmission (Getriebe)
    • Z3= 8 – Transmission (Getriebe)

    4. + 5. Stelle: Fortlaufende Nummerierung der Bauteile / des Fehlers

    • Z4= Fehlercode zwischen 00 und 99


    * Wird ein herstellerspezifischer P1xxx Fehlercode ausgegeben und das Dioagnosegerät zeigt diesen nicht im Klartext an,
    sondern nur die Fehlercodenummer (was bei den meisten Standard-OBD-Codereadern der Fall ist)
    so kann man hilfsweise bei dem "verwandten" P0xxx Felhercode nachschauen, um den Fehler schonmal grob eingrenzen zu können.



    Sascha

    Das Schienbein ist das Körperteil, mit dem man auch im Dunkeln Möbel findet.

    • Gäste Informationen
    Hallo Besucher,

    gefällt dir der Thread und du möchtest etwas zu diesem Thema beitragen!

    Dann bist du ganz herzlich eingeladen, dich hier kostenlos anzumelden,
    um dich mit den anderen Forumsmitgliedern austauschen zukönnen

    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich,
    nach der Freischaltung kannst du das Forum uneingeschränkt nutzen.

    Das R53-Forum Team